menu clear
keyboard_arrow_leftZurück

Projekt "Science4Life"

Science4Life: Naturwissenschaftliche Angebote mit sprachsensiblen Materialien für den Einsatz in Willkommensklassen

Sprache ist ein Kommunikationsmittel, um sich mitzuteilen. Sie trägt dazu bei, in einem Dialog mit anderen und auch in einem inneren Dialog, Antworten auf Fragen zu liefern. Finden solche sprachsensiblen Prozesse in einer noch fremden Sprache statt, ist es notwendig, Bedingungen zu schaffen, die zum einen die Nutzung der eigenen Muttersprache und zugleich einen Transfer in die noch fremde Sprache ermöglichen.

 

 

Hauptanliegen von Science4Life ist es, für Kinder und Jugendliche pädagogische Angebote zu schaffen, die ihnen diesen Transfer ermöglichen. Im Projekt werden Materialien und didaktische Settings konzipiert und erprobt, die dazu beitragen, über die Ergründung von naturwissenschaftlichen Phänomenen Sprachanlässe zu generieren, die dazu ermutigen und motivieren über die eigene Annäherung an ein Thema "Sprache" als sinnvolles und zugleich notwendiges Kommunikationsinstrument zu erleben. Partner*innen in diesem Projekt sind die iMINT-Akademie Berlin, das Schülerforschungszentrum der Lise-Meitner-Schule und die Bayer Science & Education Foundation, die die finanzielle Projektförderung übernommen hat.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier